More from: Prävention

Suizidprophylaxe

Im Rahmen der Suizidprophylaxe wird für den Raum Hamburg und Schleswig-Holstein von uns ein Kartensystem genutzt. Dabei entwickelt die Therapeutin mit der Klientin eine Reihenfolge von persönlichen Rufnummern, die im Notfall angerufen werden. Die Karte enthält darüber hinaus die wichtigen Notfallnummern der beiden Bundesländer in der Reihenfolge telefonisch, persönlich, Klinik. Die vorhandenen Beratungsmöglichkeiten im Internet […]

Share on Facebook

Aktionswoche 2015

Zusammen mit der Stadt Hamburg und der Deutschen Rentenversicherung veranstaltet die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen seit 2005, also seit zehn Jahren, öffentliche Aktionstage zum Thema Sucht. Vom 13. bis 21. Juni 2015 findet erneut eine bundesweite Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“ statt, die von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e.V. unter der Schirmherrschaft der […]

Share on Facebook

Leserbrief

Die unvorstellbare Summe von geschätzten 99 Millionen Euro geben die 20 Werbetreibenden mit den höchsten Werbeausgaben in Deutschland hochgerechnet in Hamburg pro Jahr für Werbung aus.

Share on Facebook

KVH Substitutionsbehandlung

Die KVH hatte am 22.05.2003 eine Veranstaltung mit dem Thema „Stand der Substitutionsbehandlung“ im Rahmen der Suchttherapietage durchgeführt. Der Vorsitzende des Arbeitskreises Suchtmedizin der  Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer Hamburg, Herbert Görne, hat die Veranstaltung mit organisiert. Die Suchtmedizin, speziell die Substitutionsbehandlung der  Opiatabhängigkeit, hat sich gewandelt. Heute ist es allein der interdisziplinär–integrative Behandlungsansatz, der […]

Share on Facebook

Bundesdrogenbeauftragte

„Wenn aus Spaß Ernst wird – Exzessive und pathologische Computerspiel- und Internetnutzung“ war das Motto der Jahrestagung der Drogenbeauftragten 2012 am 9. Oktober 2012 in Berlin.

Share on Facebook