Beratung für Angehörige

Sie sind Eltern, Großeltern, Partner oder Partnerin, Freund oder Freundin einer Jugendlichen oder eines Jugendlichen mit Essstörungen?

Dann haben Sie sicherlich viele Fragen zur Erkrankung, zu Behandlungsmöglichkeiten und zum Umgang mit der Erkrankung im Alltag. Vermutlich bewegen Sie Gefühle von großer Sorge, Hilflosigkeit, Ärger oder Traurigkeit.

Dann sollten Sie unsere persönliche oder telefonische Beratung nutzen. Sie erreichen uns entweder direkt unter 040-666 120 oder hinterlassen bitte eine Nachricht wir rufen Sie zurück. Sie können aber auch direkt, ohne Voranmeldung in eine unserer offenen Sprechstunden kommen (siehe „Beratung“). Die ersten drei Gespräche sind für Sie kostenfrei, danach erheben wir einen kleinen Unkostenbeitrag.

Wenn Sie sich gerne mit anderen Eltern austauschen möchten und auf der Suche nach einer angeleiteten Gruppe sind, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns. In einem Vorgespräch informieren wir Sie gerne über die Möglichkeite in unserem Haus.