Archiv des Autors: Mandy Dombeck-Herrmann

Erweiterung des Angebotes für Betroffene von Kaufsucht.

Kaufsucht - Beratung, Training und Selbsthilfe beim Beratungszentrum Brücke. „Ich brauche etwas Neues, ich muss das jetzt kaufen, diese Gedanken habe ich ständig. Ich kann an nichts anderes mehr denken. Ich verbringe Stunden auf Shoppingseiten oder in Geschäften. Ich schaue nach Kleidung, Schmuck, Büchern, Hobbyausstattung, technischen Geräten oder anderen Dingen, die ich gerade unbedingt brauche. Ob für mich, für meinen Partner, für die Kinder oder Freunde. Egal, Hauptsache kaufen. Ganzen Beitrag lesen

Wanderausstellung in der Conventstraße eröffnet.

Der Brücke e.V. Fotomarathon „Urbaner Urwald“ 24 Fotos an Drei Donnerstagen Die Brücke e.V. hat in diesem Jahr ihren ersten Fotomarathon veranstaltet. Für unsere begeisterten Fotografen stellte der Quartier-Fotomarathon eine besondere Herausforderung dar. Ziel war es, innerhalb von drei Donnerstagen eine Fotoserie mit insgesamt 24 Fotos aufzunehmen. Hierzu wurden 24 Begriffe zum Thema „Urbaner Urwald“ vorgegeben. Es sind sehenswerte, spannende, intelligente und künstlerisch anspruchsvolle Ganzen Beitrag lesen

Erreichbarkeit zwischen den Feiertagen !

Liebe Besucher_innen, in der Woche zwischen den Feiertagen sind wir telefonisch unter der 040 - 668 36 37 oder 040 - 668 36 38 zu erreichen. Außerdem stehen wir Ihnen persönlich in unseren Offenen Sprechstunden in Wandsbek-Tonndorf zur Verfügung. Die Sprechstunden in den anderen Einrichtungen entfallen. Für unsere Klient_innen der Psychosozialen Betreuung gibt es einen Sonderplan der in den Einrichtungen aushängt oder gerne bei uns telefonisch erfragt werden kann. Wir wünschen allen Besucher_innen, Ganzen Beitrag lesen

Hurra, wir sind 400!!!

Auch wenn Sie auf dem Foto nur drei Personen sehen, waren es insgesamt bereits nahezu achtzig Personen, die in den vergangenen zwölf Jahren an der Literaturgruppe der Brücke e.V. teilgenommen haben. Damit sind die „Easy Writer“ das ausdauerndste fortlaufende Gruppenangebot in unserer Einrichtung in der Conventstraße. Am heutigen Tag feierten wir nun unser 400. Treffen. Das bedeutet 400 Donnerstage Raum und Zeit für die selbstverfassten Texte unserer Klient_innen, die immer auch stark autobiografische Ganzen Beitrag lesen