Ausstellungseröffnung

Die Brücke e.V. präsentiert „Leiblinien“, eine Ausstellung des Ateliers „Malzeit“.

Am 7. März 2012 um 18 Uhr eröffnet Kersten Artus (Die Linke), Vizepräsidentin der Hamburger Bürgerschaft die Ausstellung „Leiblinien“ in den Räumen der Brücke e.V. im Wördemanns Weg 23a.
sMUTje, die Starthilfe für MUTige Jugendliche mit Essstörungen, bei der Brücke e.V. freut sich sehr darüber, die Künstlerinnengruppe mit einer Ausstellung zu diesem Themenschwerpunkt gewonnen zu haben.

Die sechs Künsterlinnen des Ateliers „Malzeit“ in Verden werden bei der Eröffnung ebenfalls anwesend sein und freuen sich auf einen regen Austausch mit den Gästen.

Ihre  Ausstellung befasst sich mit dem Thema Körper und der eigenen Körperlichkeit. Die künstlerische Herangehensweise und die entstandenen Werke sind dabei so individuell, wie die Charaktere und Sozialisationen der Künstlerinnen selbst. „Die entstandenen Werke zeugen von leiser Annäherung zum eigenen Körper, über kritische Aussagen, pralle Sexualität, ästhetische Annäherung, bis hin zur grenzüberschreitenden Selbstdarstellung und der Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen.“ So die Künstlergruppe über ihre Arbeit.

Share on Facebook

Comments are closed